Jedes Jahr das gleiche

Nachdem ich die letzten Tage nichts von mir hab hören lassen war bei mir einiges los das mich zu sehr beschäftigte als das ich hier noch darüber schreiben konnte, sorry.
Nach meinem letzten fokalen Anfall habe ich einen Tag später mit meinem Neurologen telefoniert und wir haben beschlossen das abzusetzen. Ich soll dann ab jetzt, wenn ich das den möchte, Lamotrigin einschleichen.

Lamotrigin und das erste Problem

Warum denn auch nicht, hab ja derzeit keine anderen Beschwerden ausser ein Medikament nach dem nächsten zu probieren. Bis wir ein passendes gefunden haben wird mein Körper derart mit Chemie verseucht sein das ich eher daran zu Tode gehe als an meinem Freund.

Ich soll nächste Woche das Rezept für Lamotrigin in seiner Praxis holen, sagte er mir. Soweit so gut, ich dachte mir noch nichts dabei, muss aber dafür extra in die nächste Stadt. Mit dem Bus, das kostet Geld, wenn auch nicht viel aber wenn es nicht unbedingt sein muss? Also hab ich am Dienstag nochmals mit der Praxis telefoniert ob sie das Rezept nicht zu meinem Hausarzt schicken könnten. Dann wurde mir gesagt das der Neurologe unbedingt mit mir sprechen muss wenn ich das Rezept abhole. Also da stimmt doch was nicht, und siehe da am Abholtag erfuhr ich dann auch warum. Das Medikament muss unbedingt über 8 Wochen langsam auf 200mg am Tag eingeschlichen werden, ansonsten können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Bei einem Hautausschlag ist es aber sofort abzusetzen und umgehend ein Arzt zu konsultieren. Im allgemeinen ist es aber gut verträglich.

Da war ich erstmal bedient, hatte ja schon mit allem gerechnet. Bin dann gleich in die Apotheke um mir das Medikament zu besorgen. Aber das war natürlich nicht vorrätig und in 25mg von dem Hersteller zur Zeit nicht lieferbar. Jetzt wusste ich auch nicht weiter, da AUT ITEM angekreuzt war dachte ich das hat seinen Grund. Das Wochenende stand vor der Tür und beim Neurologen natürlich niemand mehr erreichbar. Also warten auf Montag. Ohne Lamotrigin und somit wird sich die Einschleichphase nochmals verlängern.

Bis ich dann Montagfrüh jemand in der Praxis erreicht hab und das AUT ITEM nur angekreuzt ist damit die Lamotrigin Tabletten teilbar sind hätte sie mir auch können sagen, das ganze warten umsonst.
Hab dann in der Apotheke angerufen und denen gesagt das es egal sei von wem das Lamotrigin ist, nur teilbar muss es sein. Sie haben es mir dann auf 16 Uhr bestellt.

Als ich mich um kurz nach 16 Uhr auf den Weg in die Apotheke machte um die Medikamente zu holen fühlte ich mich gut, auch als ich in der Apotheke war. Allerdings erwischte mich auf dem Heimweg ein Anfall, der nicht normal ablief wie die anderen fokalen. Es entwickelte sich zu einem GM der jedoch nicht eintrat. Ob es an den drei Tavor lag die ich nahm oder an meinem Schrei welchen ich mehrmals rausrief weiss ich nicht. Aber ich spürte wie sich die Finger an der rechten Hand schnell bewegten als ob ich in einen GM falle und das hörte erst auf als ich anfing zu schreien.
Ich hab insgesamt vier Tavor genommen um den Anfall zu unterbinden und fühlte mich danach auch nicht so ganz auf der Höhe was das nach hause laufen anging. Ich ließ mich abholen, glücklicherweise erreichte ich jemanden der das konnte. Zuhause angekommen fiel ich ins Bett und schlief bis um 20 Uhr, danach wandelte ich noch ein wenig durch die Wohnung und ging gegen 21.30 Uhr wieder schlafen.

Am nächsten morgen hab ich dann mit 12,5mg Lamotrigin angefangen, mittlerweile bin ich bei 25mg. Das wird noch so weitergehen bis zum 25.1.2016 bis ich eine Dosis von 200mg zu mir nehme, wenn ich keinen Hautausschlag bekommen sollte. Hoffen wir das beste.

VFB Stuttgart – VFL Wolfsburg

Es gab auch erfreuliche Ereignisse, zum Beispiel das Bundesligaspiel des VFB Stuttgart zuhause gegen den VFL Wolfsburg. Das letzte Saisonspiel der Roten dieses Jahr und wir waren vom Fussballverein meines Sohnes mit 15 Mann mit dabei. Für die Kids und für mich war das ein Erlebnis der besonderen Art, einmal die ganz großen Spielen zu sehen, die Atmosphäre im und um das Stadion zu erleben und das der VFB mit 3:1 gewonnen hat und nicht mehr auf einem direkten Abstiegsplatz überwintert hat uns alle sehr gefreut. Das ist schon was anderes als das Spiel zuhause am Fernsehen zu verfolgen, auch wenn die Jungs unterschiedliche Fans sind. Aber nicht jeder von ihnen war schon im Stadion, auch ich war in meinem Leben nur einmal, weil ich mir die Spiele zuhause am TV anschaue.

Festtag?

Heute habe ich noch einen Festtag, der Übergang ins reife Alter steht bevor. Die 4 ist vorne und jetzt geht’s ganz rapide mit dem Älterwerden. Aber das nur nebenbei.

Morgen ist schon wieder Weihnachten und schon bald das neue Jahr 2016. Schnell ging es vorrüber, dieses Jahr. Kein Wunder, wenn man nicht viel Zeit zum Grübeln hat und sich immer mehr der Veränderung die gerade stattfindet hingibt. Aber die Erfahrung müsst ihr erstmal alle selbst entdecken und machen. Wer sie denn auch will und weiss was ich damit meine.

So, genug von mir. Ich muss mich jetzt vorbereiten auf das Fest und ihr sicher auch.

Wünsche Euch eine besinnliche Weihnachtszeit!

Advertisements

Veröffentlicht von

Marcel

Astrozytom WHO III ED: 13.04.2012 OP: 03.05.2012 NW: Epilepsie, Hemiparese/Spastik rechts Nicht verstrahlt, 3 Zyklen Chemo, Geistheiler, Qui-Gong, Physio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s