Wieder mehr Medikamente?

Ich habe am Freitag meinem Neurologen eine E-Mail geschrieben und ihm darin geschildert was passiert ist seit ich die Dosis der Medikamente erhöht habe.. Da ich ihn nicht telefonisch erreichen konnte so hatte ich wenigstens, da ja auch das Wochenende bevorstand, die Hoffnung das er diese beantwortet oder sogar im besten Fall sich kurz telefonisch meldet.

Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet als nachmittags das Telefon klingelte und mein Neurologe dran war. Ich hab ihm dann nochmal alles ausführlich erzählt von den letzten beiden Anfällen und hab ihm gesagt das ich, wenn ich die Wahl zwischen Pest und Cholera habe, dann lieber die Pest wähle. Denn seit der Medikamentenumstellung vor sechseinhalb Wochen hatte ich schon 2 kleinere Anfälle. Vor der Umstellung hatte ich ca. vier bis fünf Grand Mal Anfälle im Jahr.

Wir einigten uns das wir noch ein Medikament hinzunehmen und es damit mal probieren wollen, Vimpat soll es werden. Da er kommende Woche im Urlaub ist soll ich den darauffolgenden Montag vorbeikommen und das Rezept abholen dann wird er mir auch alles weitere Erklären. Und da ich dann zwei Wochen später bereits einen weiteren Termin zur Kontrolle habe können wir gleich besprechen wie es mir damit ergeht. Wenn das gut anschlägt kann man eventuell darüber nachdenken das Zebenix auszuschleichen. Aber das dauert dann noch und dann würden wir nicht wirklich wissen welches der Medikamente den gewünschten Effekt hat. Das alles muss also sehr gut überlegt sein und das werde ich auch tun.

Ich hab mich dann erstmal herzlich bedankt für den Telefonanruf und ihm einen schönen Urlaub gewünscht. Dann musste ich mich erstmal in Internet umschauen was es über das Medikament zu berichten gibt. Natürlich schreibt jeder etwas anderes dazu, da ja auch nicht alle gleich gut oder schlecht darauf anspricht. Und den Beipackzettel darf man in dem Fall sowieso nicht lesen da man dann das ganze sowieso nicht nehmen würde, außer man muss!

Also jetzt heißt es erstmal abwarten ob und wie es wirkt. Ich hab die Hoffnung ja schon irgendwie verloren das ich jemals Anfallsfrei werde. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

THINK POSITIV!!!

Advertisements

Veröffentlicht von

Marcel

Astrozytom WHO III ED: 13.04.2012 OP: 03.05.2012 NW: Epilepsie, Hemiparese/Spastik rechts Nicht verstrahlt, 3 Zyklen Chemo, Geistheiler, Qui-Gong, Physio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s